Die Impulsworkshops


Impuls 1 | Organisationale Resilienz - entwickeln, steigern, leben | Stephanie Borgert

Termin 29.03.2017 - 730€, zzgl. 19% MwSt., inkl. Tagungspauschale und Arbeitsmaterial

"Irgendwas ist immer" - egal ob Produktion, Zusammenarbeit oder Projekt. Die Arbeitswelt, in der wir uns bewegen, ist dynamisch, vernetzt und nicht immer "in den Griff" zu bekommen. Organisationen, die allein auf Effizienz und Robustheit fokussieren, sind den schnellen Veränderungszyklen auf Dauer nicht gewachsen. Es braucht ergänzende Konzepte und Ansätze, um Resilienz, Flexibilität und Adaptivität zu entwickeln. Und dafür muss es nicht immer gleich kriseln.

 

Der Workshop stellt mit einem Einstiegsimpuls das H.A.P.-Modell für adaptive Organisationen vor. Sie erkennen, welche Stellschrauben für Resilienz und Anpassungsfähigkeit bedeutsam sind und wie Sie diese für Ihre Organisation nutzen können. Sie reflektieren die heutigen Strategien und Taktiken Ihrer Organisation mit Problemen, Krisen und Veränderungen umzugehen. Daraus erweitern Sie das Spektrum, um trotz allem erfolgreich zu bleiben und zwar egal was kommt.

 

Lernen Sie dabei auch von den anderen Teilnehmern. Dieser Workshop ist kein Monolog, sondern Austausch und Diskurs.

Impuls 2 | Die lebensfähige Organisation - durchdringen, anwenden, befähigen | Mark Lambertz

Termin 19.05.2017 - 730€, zzgl. 19% MwSt., inkl. Tagungspauschale und Arbeitsmaterial

Alle Unternehmen und Organisationen stehen heute vor der Herausforderung, mit der dynamischen Entwicklung der Digitalisierung Schritt zu halten. Ob es um Informationen und Daten, den hohen Vernetzungsgrad von Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern oder immer neue Technologien geht:  "Die aktuelle Situation ist komplex und wird in naher Zukunft noch komplexer werden."

Dies stellt für das Management eine gigantische Herausforderung dar, da die linearen Denkmuster offensichtlich an ihre Grenzen geraten und die bisherigen Glaubenssätze nicht mehr funktionieren.

 

Mark Lambertz stellt mit dem Viable System Model (VSM) ein Instrument vor, mit dem die Führungs- und Kommunikations-Prozesse im Unternehmen so gestaltet werden können, dass langfristiges und gesundes Wachstum auch in dynamischen Märkten möglich ist.

 

Im Workshop werden die Grundlagen des VSM vermittelt, sowie gemeinsam eine Adaption des Models für die eigene Organisation aufgebaut. Durch das Übertragen des vorhandenen Organigramms = "VSM Mapping" können schnell die wichtigsten Handlungsoptionen für das Management identifiziert werden, um die Agilität und Innovationskraft des Unternehmens zu erhöhen und die vorhandenen Ressourcen besser zu nutzen.

 

Für diesen Impulsworkshop gibt es ein Stipendium i.H.v. 435€  - Bewerbung bis 11.05.2017 unter Querdenker-Stipendium

Impuls 3 | Die Weisheit der Vielen nutzen - Selbstorganisation erleben, reflektieren und umsetzen | Dr. Andreas Zeuch

Termin 07.07.2017 - 730€, zzgl. 19% MwSt., inkl. Tagungspauschale und Arbeitsmaterial

Im Workshop mit Dr. Andreas Zeuch erleben Sie die positiven Effekte von Agilität und Selbstorganisation im Gegensatz zu fest geplanten, starren Prozessen. Die Simulation von einem Kundenauftrag bis hin zur Auslieferung eines fertigen Produkts macht agiles, selbstorganisiertes Handeln erfahrbar.

 

Auf dieser Grundlage erarbeiten Sie im zweiten Schritt selbstständig in Kleingruppen die Bedeutung dieser Simulation für die Arbeit in Ihrem Unternehmen. Im dritten Schritt tauschen Sie sich mit Ihren Kollegen über Ihre Ergebnisse aus und entwickeln sie weiter. Auf diesem Weg erhalten Sie praktische Impulse für Ihre Arbeit, um zukünftig agiler zu werden. Im vierten Schritt folgt eine Diskussion darüber, was Sie von anderen Unternehmen lernen können, die Selbstorganisation bereits erfolgreich umgesetzt haben. 

 

Den Abschluss des Tages mit Andreas Zeuch bildet eine aktive Auseinandersetzung mit Ihren eigenen Denkmustern - denn Agilität und Selbstorganisation sind zuallererst eine Frage der inneren Haltung: Was sind Ihre Erwartungen, Hoffnungen, Wünsche und Sorgen hinsichtlich eines Veränderungsprozesses zu mehr Selbstorganisation?

 

Für diesen Impulsworkshop gibt es ein Stipendium i.H.v. 435€  - Bewerbung bis 01.06.2017 unter Querdenker-Stipendium

Impuls 4 | Agilität - verstehen, adaptieren, erreichen | Stephanie Borgert

Termin 15.09.2017 - 730€, zzgl. 19% MwSt., inkl. Tagungspauschale und Arbeitsmaterial

Kaum ein Ansatz wird so ausführlich, leidenschaftlich und missverständlich diskutiert wie Agilität. Viele Organisationen „probieren“ agiles Arbeiten, häufig in Projekten. Dabei wird Agil leider viel zu oft als Methode missverstanden und auch so umgesetzt. Die Ergebnisse sind dann entsprechend frustrierend. Im Workshop „Agilität“ erarbeiten, diskutieren und reflektieren wir die grundlegende Mission von Agilität und wie sich diese umsetzen lässt. Allen voran steht dabei die Frage: Welche Basis in Zusammenarbeit, Strukturen und Prozessen muss geschaffen sein, damit Agil einen Sinn macht?

 

Der Fokus im Workshop liegt auf dem Aspekt ‚Agil‘ als Haltung zu verstehen und die Konsequenzen daraus zu benennen. Dazu schauen wir auf heutige Denk- und Verhaltensmuster und prüfen sie auf Validität, das natürlich immer im jeweiligen Kontext. Ein „one-size-fits-all“ Ansatz kann es aufgrund der Komplexität unserer Organisationen nicht geben. Und so wird auch die Auseinandersetzung mit dem Thema Agilität sehr differenziert sein.

 

Hier wird diskutiert, reflektiert, konkret gemacht, überlegt, verworfen und überprüft.

 

Für diesen Impulsworkshop gibt es ein Stipendium i.H.v. 435€  - Bewerbung bis 15.08.2017 unter Querdenker-Stipendium

Impuls 5 | Komplexität  - denken, akzeptieren, meistern | Stephanie Borgert

Termin 20.10.2017 - 730€, zzgl. 19% MwSt., inkl. Tagungspauschale und Arbeitsmaterial

„Um die Umsatzzahlen zu erhöhen, müssen wir jetzt eine Marketingaktion machen.“

„Wir brauchen ein Innovationsprojekt, damit die Mitarbeiter ihre Ideen preisgeben.“

 

Lineares Denken, das Verwechseln von Ursache und Problem und der Fokus auf „schnelle Resultate“ sind wesentliche Hemmschuhe, wenn es darum geht in komplexen Kontexten erfolgreich zu managen. So agieren wir lediglich reaktiv und ereignisgetrieben. In diesem Workshop erleben Sie, was komplexes Denken und Handeln im Kontext Ihrer Organisation bedeutet. Sie erfahren, erleben und probieren:

  •  Komplexes versus lineares Denken
  •  Das „richtige“ Denken für den jeweiligen Kontext
  • Causal-Loop-Diagramme und wie Sie sie sinnvoll einsetzen
  • Was Feedback wirklich ist und wie Sie es zu einem Management-Werkzeug machen
  • Wie Sie die wesentlichen Irrtümer der Komplexität vermeiden

     Diesen Workshop verlassen Sie mit einer Fülle an neuen Werkzeugen und Ideen, wie Sie die Komplexität Ihrer Organisation meistern können. „Komplexität ist Kontext“ -deshalb erarbeiten Sie die Inhalte interaktiv und konkret auf Ihren Kontext bezogen.

     Für diesen Impulsworkshop gibt es ein Stipendium i.H.v. 435€  - Bewerbung bis 13.09.2017 unter Querdenker-Stipendium 

 

 

Impuls 6 | Zeitgemäße Führung - quer denken, vernetzen, vertrauen | Dr. Friederike Höher

Termin 10.11.2017 - 730€, zzgl. 19% MwSt., inkl. Tagungspauschale und Arbeitsmaterial

Die größte Herausforderung für Führungskräfte in der VUCA-Welt ist es, mit Unsicherheit zurecht zu kommen und unter diesen Bedingungen zu klugen Entscheidungen zu finden. Dafür müssen wir von bekannten Denkmustern, Erfolgsrezepten und Routinen Abstand nehmen und das Quer denken üben, unsere Sensibilität für Unerwartetes trainieren und radikal auf Emergenz von Lösungen und Selbstorganisation vertrauen. Führungskräfte werden zu Designern, die Vernetzung ermöglichen. Sie werden zu Vorbildern für eine vertrauensvolle Lernkultur im Unternehmen.

 

In diesem Workshop

  • Erleben Sie, wie Lösungen selbstgesteuert im Dialog entstehen
  • Erkunden Sie Ihre leitenden mentalen Modelle und experimentieren Sie mit Alternativen
  • Erkennen Sie den Nutzen des Unerwarteten
  • Trainieren Sie Ihre Intuition in moderner Achtsamkeitspraxis
  • Erfahren Sie, wie agile Führung funktioniert

Am Ende des Workshops haben Sie ein gestärktes Bewusstsein für zeitgemäße Führung.

Stephanie Borgert, Lange Kuhle 43, D-48163 Münster

Fon +49 2501 924 396, Fax +49 2501 924 397

info(at)denk-system.com