Bibliothek der Denkschule für Komplexität

DIE KRANKE ORGANISATION - DIAGNOSEN UND BEHANDLUNGSANSÄTZE FÜR UNTERNEHMEN IN ZEITEN DER TRANSFORMATION

Mal ehrlich, wie oft denken Sie in Ihrem Job "Das ist doch krank, was wir hier machen!"? In unserer komplexen, dynamischen und vernetzten Arbeitswelt stoßen wir mit den althergebrachten Management- und Führungsmethoden immer häufiger an Grenzen. Wir merken das sehr genau und spüren ein Unwohlsein. Die viel zu schnell gestellte Diagnose lautet häufig: Mit den Menschen stimmt etwas nicht. Wenn wir jedoch den Finger an den Puls unserer Unternehmen halten, stellen wir fest, dass es nicht die Menschen sind, sondern dass die Organisation als System krank ist. Und zwar oft selbst dann, wenn sie nach außen wirtschaftlich gesund ist

 

Borgert, Stephanie. 2019. Offenbach. Gabal Verlag. Taschenbuch, 264 Seiten. Bestellen

 

UNKOMPLIZIERT! - DAS ARBEITSBUCH FÜR KOMPLEXES DENKEN UND HANDELN IN AGILEN UNTERNEHMEN

Das Arbeitsbuch bildet die Basis für die grundlegende Beschäftigung mit systemischem Denken und Handeln. Es klärt wichtige Begriffe und zeigt, anhand zahlreicher Praxisbeispiele, wie Perspektiven gewechselt und somit Sichtweisen und Lösungsräume erweitert werden können. Mit zahlreiche Übungen, um aktiv über die eigenen Themen nachzudenken. Das Workbook liefert ein neues Mindset für komplexes  Denken, sowie praktische Werkzeuge und Ideen, um sich den täglichen Herausforderungen in den                                                                                     Organisationen zu stellen.

Borgert, Stephanie. 2018. Offenbach. Gabal Verlag. Taschenbuch, 180 Seiten. Bestellen

 

DIE IRRTÜMER DER KOMPLEXTITÄT - WARUM WIR EIN NEUES MANAGEMENT BRAUCHEN

Komplexität prägt unser Jahrhundert und hat unsere Arbeitswelt verändert. Die Aufgaben werden immer mehr, die Veränderungszyklen immer kürzer, die Vernetzung wächst. Komplexität taucht in vielen Zusammenhängen auf, mal sinnvoll, mal nur als Buzz-Word.
Eines jedoch ist klar: Was Komplexität ist und wie wir sie meistern können, wissen wir noch nicht. Gleichzeitig existieren unzählige Irrtümer wie der Ruf nach Vereinfachung, nach mehr Daten, nach besserer Planung. Das Buch klärt diese Irrtümer auf, liefert relevantes Hintergrundwissen und ist dabei stets auf Praxisorientiertheit ausgerichtet.

 

 

Borgert, Stephanie. 2015. Offenbach. Gabal Verlag. Gebundene Ausgabe, 256 Seiten. Bestellen 

 

RESILIENZ IM PROJEKTMANAGEMENT - BITTE ANSCHNALLEN, TURBULENZEN! ERFOLGSKONZEPTE ADAPTIVER PROJEKTE.

Projektorganisierte Arbeit an sich ist eine Turbulenz, da sie stehts Veränderung und Unerwartetes mit sich bringt. So gut die Planung auch ist, greift sie in komplex dynamischen Systemen doch nur partiell. Adaptivität ist das, was Projekte brauchen, um widerstandsfähiger gegenüber Störungen und Krisen zu sein. Der Anspruch adaptiver Projekte ist, auch in unruhigen Zeiten stabile Ergebnisse zu erzielen und sich als Organisation daraus weiter zu entwickeln. Die tragenden Säulen dieser Projekte sind Kultur & Management.

 

Borgert, Stephanie. 2013. Heidelberg. Springer Gabler Verlag. Taschenbuch, 188 Seiten. Bestellen

 

HOLISTISCHES PROJEKTMANAGEMENT - VOM UMGANG MIT MENSCHEN, SYSTEMEN UND VERÄNDERUNG

Wie gelingt ganzheitlicher Projekterfolg?

Täglich wird in Unternehmen an tausenden Projekten gearbeitet. Viele von ihnen sind zum Scheitern verurteilt, bevor sie begonnen haben. Unklare Ziele und Verantwortlichkeiten, aneinander vorbei arbeitende Projektteams, internes Machtgerangel - so sieht es allzu oft hinter den Kulissen aus.

 

 

 

 

Borgert, Stephanie. 2012. Heidelberg. Springer Verlag. Gebundene Ausgabe, 186 Seiten. Bestellen 

 

 

DIE INTELLIGENTE ORGANISATION - DAS PLAYBOOK FÜR ORGANISATORISCHE KOMPLEXITÄT

In Zeiten zunehmender Dynamik erkennen immer mehr Unternehmen, dass das tayloristische "Command & Control" nicht mehr funktioniert. Auch die Reduktion auf Teal Organisations oder Holokratie und andere Kochrezepte bringen keineswegs die erhofften Erfolge. Wir müssen erkennen, dass wir in komplexen Systemen agieren, nicht alles wissen und nicht alles in unserem Sinne steuern können.

Lambertz ´ Neuinterpretation des "Viable System Model" lädt in Form eines Playbooks zum Mitdenken und Experimentieren ein und zeigt an vielen Praxisbeispielen, wie man sein eigenes Model für die jeweilige konkrete Situation erstellt. Das Denkwerkzeug für die Organisationsentwicklung!

 

Lambertz, Mark. 2018. Göttingen. BusinessVillage. Gebundene Ausgabe, 232 Seiten.  Bestellen bei BusinessVillage

 

FREIHEIT & VERANTWORTUNG FÜR INTELLIGENTE ORGANISATIONEN - DAS MODELL FÜR LEBENSFÄHIGE SYSTEME NACH STAFFORD BEER

Diese Einführung in das "Viable System Model" von Stafford Beer soll dem/der LeserIn einen Vorteil im Wettlauf mit der Komplexität verschaffen. Denn in Zeiten hoher Dynamiken versagen die bisherigen autoritären Führungsmodelle und Organisationsmethoden.

 Menschen wollen nicht mehr wie reine Variablen in einer großen Gleichung behandelt werden. Doch wie wird dem Wunsch nach Selbstwirksamkeit und Selbstbestimmung bisher Rechnung getragen? Die klassischen Org-Charts sind offensichtlich nicht in der Lage die Komplexität einer lebensfähigen Organisation abzubilden.

 

Lambertz, Mark. 2016. Im Selbstverlag. Taschenbuch, 262 Seiten. Bestellen auf amazon.de

 

 


Stephanie Borgert, Lange Kuhle 43, D-48163 Münster

Fon +49 2501 924 396, Fax +49 2501 924 397

info(at)denk-system.com